Startseite

Kinder


 
Kinder
fühlen sich bei uns wohl
stehen im Mittelpunkt mit ihren individuellen Bedürfnissen
lernen in einer Gemeinschaft zu leben
können eigenverantwortlich handeln
lernen durch ihr eigenes Tun
stärken ihr Selbstvertrauen
haben vielfältige Mitbestimmungsmöglichkeiten
machen Erfahrungen mit dem christlichen Glauben und seiner Tradition
können ihre Kreativität entfalten
können ihren Bewegungsdrang ausleben.
 
 
Wie arbeitet die Evangelische Kindertagestätte Martin-Luther-King?
 
Das sichtbare Zeichen der „offenen Arbeit“ sind veränderte Räume. Statt in einem Raum Puppenecke, Bauecke oder Frühstücksbereich stehen den Kindern größere, klarer strukturierte „Funktionsbereiche“ zur Verfügung.
 
Gearbeitet wird gruppenübergreifend, altershomogen und entwicklungsbedingt. Die Kinder haben eine größere Auswahl von Spielgefährten und erwachsenen Bezugspersonen. Sie haben mehr Möglichkeiten, ihr Interesse weiter zu entwickeln.
 
Seit 2010 ist die Evangelische Kindertagesstätte Martin-Luther-King ein zertifizierter Bewegungskindergarten. Vom ersten Tag an erkunden Kinder sich selbst und ihre Umwelt durch Bewegung. Wöchentlich wird eine angeleitete Bewegungsstunde pro Altersgruppe angeboten.
 
 
Religionspädagogik im Kindergarten
 
Es gibt religiöse Angebote, die altersangemessen und in den pädagogischen Alltag eingebettet sind und die Kinder in ihrer religiösen Entwicklung unterstützen.
 
Im Einzelnen bedeutet dies
Rituale gestalten
Gebete sprechen
Biblische Geschichten erzählen
gemeinsames feiern christlicher Feste
Mitwirken bei Kinder- und Familiengottesdiensten